Nebenan II · Nebenan I · Nebenan 0 · Schwäne · Orchideen Workshops · Artikel · Prints · Über mich · BLOG
Über mich

Geburtsort: Heidelberg, Deutschland
Geburtstdatum: 17. Oktober 1980
Aktueller Wohnort: Bonn, Deutschland

Als ich 2001 angefangen habe zu fotografieren, hatte ich eigentlich nie vor Fotos mit "Anspruch" zu machen. Es ging mir nur darum Wetterphänomene festzuhalten, hauptsächlich Gewitter. Lange hat es aber nicht gedauert, bis ich dann wirklich Freude an der Fotografie gefunden hatte. Und weil es einfach immer (und das hat sich in all den Jahren auch nie geändert ;) ) zu wenige Gewitter gab, fing ich an meine Motive allgemein in der Landschaft zu suchen. Und wie's halt so ist in der Jugend, hatte ich eher Interesse an "aufregenden" Motiven, Blockbuster könnte man sie nennen. Jetzt, mit etwas zeitlichem Abstand, bin ich allerdings froh darüber, dass sich mein Interessenschwerpunkt gewandelt hat. Die "großen" Motive finde ich persönlich zwar weiterhin spannend, fotografisch reizen sie mich allerdings meistens nicht mehr so. Meine Aufmerksamkeit gilt jetzt eher den Kleinoden in meiner direkten Umgebung.

Das hat auch den großen Vorteil, dass ich - sofern es die Zeit denn hergibt - sehr spontan auf Wetterbedingungen und Licht reagieren kann. Dinge, die deutlich schwerer Fallen, wenn die Ziele in weiter Ferne liegen und man gezwungen ist, das Beste aus der oft (zu) kurzen Zeit vor Ort rauszuholen.

Was ich übrigens nicht tue: Meine Fotos sollen keine Dokumentation meiner Ausflüge in die Natur zu liefern. Ich versuche immer meine persönliche Interpretation des Erlebten mit in die entstehenden Bilder einzubringen. Sozusagen meine persönlich gesehene und erlebte Realität. Und weil mir diese Realität am meisten zusagt, wenn keinerlei Spuren der Zivilisation zu erkennen sind, versuche ich dies auch in meinen Fotos so hinzubekommen. Ich finde es schön dem Rest der verbliebenen "wilden" Natur den Stellenwert zukommen zu lassen, den er eigentlich verdient hat.
15. Januar 2021




Unterstützung

Dir gefällt was du hier siehst? Schon mal darüber nachgedacht mich zu unterstützen? Hier hast du die Möglichkeit. Vielen Dank!




Veröffentlichungen

Hier einige der wichtigeren meiner bisherigen Veröffentlichungen:



Ausstellungen

20. Juni 2018 bis 4. Dezember 2018 - Von Schwänen und Wäldern, Stadtbücherei Marburg


Wettbewerbe

Finale im Wettbewerb 2020 der Schweizerischen Vogelwarte Sempach - Kategorie "Emotion"


Technik

Für die an der Technik hinter den Fotos interessierten Besucher der Internetseite. Aktuell verwende ich für meine Fotos folgende Aurüstung:

Panasonic Lumix S1
Panasonic Lumix S 24-105mm F4 Macro OIS
walimex Pro 135mm T2.2
Sigma 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary mit Mount Converter MC-21

Olympus OM-D E-M1
Olympus OM-D E-M5 Mark II
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 9-18mm 1:4.0-5.6
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm 1:2.8
Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 30mm 1:3.5 MACRO
Panasonic Lumix G X Vario 35-100mm f2.8 Power OIS
Olympus MMF-3 Four Thirds Adapter
Olympus ZUIKO DIGITAL ED 50-200mm 1:2.8-3.5 SWD
Olympus ZUIKO DIGITAL 1.4x Teleconverter EC-14
Zhonghi Lens Turbo II
walimex Pro 135mm T2.2

Mein Stativ ist ein Feisol CT-3401 Rapid mit einem Kugelkopf (468MGRC2) von Manfrotto bzw. wenn es mal kompakt sein muss bzw. für die Videos das Sirui T-005KX mit Sirui C-10S Kugelkopf. Eingepackt wird die ganze Ausrüstung momentan in einen Lowepro Flipside 400 AW II. Für die Bildbearbeitung bzw. die RAW-Entwicklung verwende ich Lightroom (Classic).




Helligkeit

Ich weiß, dass einige meiner Fotos durchaus als sehr hell bezeichnet werden könnten. Allerdings ist es normalerweise so, dass alle Details, die ich für wichtig erachte, noch volle Zeichnung besitzen. Also überstrahlte bzw. abgesoffene Flächen sind in den wenigsten meiner Fotos beabsichtigt. Häufig sind einfach falsche (oder andere) Monitoreinstellungen die Ursache. Um das zumindest grob abschätzen zu können, gibt's unten einen "Graukeil". Theoretisch sollte man jeweils im hellen und im dunklen Bereich die Zahlen 0 bis 3 erkennen können. Wenn das der Fall ist, dann sehen wir zumindest was die Helligkeit betrifft einigermaßen das Gleiche. ;)